Dodenhof - Cup 2018

Saisonvorbereitungsturnier um den Dodenhof Cup

Dank der Unterstützung durch die SportWelt Dodenhof fand  zum 4. Mal ein Saisonvorbereitungsturnier der Herren vom 13.07. – 21.07.18  in der Pauliner Marsch statt. Vier Bremen Liga  - Teams (SV Werder U21, BTS Neustadt, Habenhauser FV, BSC Hastedt)  und  vier Landesliga - Teams (VfL 07, SV Hemelingen, TuS Komet Arsten, FC Union60) duellierten sich Zudem nahmen die Zuschauer zwischen den Spielen an einer Verlosung mit Gutscheinen und Sachpreisen zahlreicher Sponsoren dieses Turniers teil.

CoachOK, 22.07.18


Gruppe A Gruppe B

 FC Union 60

SV Werder Bremen U21

BTS Neustadt

SV Hemelingen

BSC Hastedt

Habenhauser FV

VfL 07

TuS Komet Arsten


Ergebnisse

Freitag 13.07.

18:00 Union 60 -  SV Werder Bremen U21                  1:0

19:20 TuS Komet Arsten - VfL 07                                 3:0

Samstag 14.07.

13:00 BTS Neustadt - SV Hemelingen                         1:4

14:20 Habenhauser FV - BSC Hastedt                         3:4    

Montag 16.07.

18:00 FC Union 60 - BTS Neustadt                              1:0

19:20 TuS Komet Arsten - Habenhauser FV              2:5

Dienstag 17.07.

18:00 VfL 07  -  BSC Hastedt                                        1:2

19:20 SV Werder Bremen U21  -  SV Hemelingen      0:1             

Donnerstag 19.07.

18:00 BSC Hastedt - TuS Komet Arsten                      1:1

19:20 SV Hemelingen - Union 60                                  2:4

Freitag 20.07.

18:00 VfL 07 - Habenhauser FV                                     0:3

19:20 SV Werder Bremen U21 - BTS Neustadt            2:2

Samstag 21.07.

15:00  SV Hemelingen - Habenhauser FV                     3:5

17:00 BSC Hastedt - FC Union 60                                   1:0


Dodenhof-Cup bleibt in Hastedt - Unioner unterliegen dem BSC im Finale mit 0:1

War  es am Finaltag morgens  in der Pauliner Marsch noch  bewölkt und hatte es in einigen Bremer Stadtteilen sogar geregnet, überflutete  Sonnenschein, pünktlich zu den Finalspielen,  die Umgebung des Rollsportstadions.  Zudem hatten Platzwart Jürgen und sein Team dafür gesorgt, dass der Rasen in Top – Verfassung war und auch Vereinswirt Hartmut bereitete am Grill lieb gewonnene Leckereien vor.

CoachOK, 21.07.18

Bevor das Finale zwischen dem BSC Hastedt und Union60 gespielt wurde, gewann der Habenhauser FV gegen den SV Hemelingen das Spiel um den 3. Platz mit 5:3.

 

Das Finale begann mit mehr Ballbesitz für den Cupverteidiger, was die Unioner mit fortdauernder Spieldauer durch hohe Laufbereitschaft, Zug zum Tor und Tempo jedoch ausglichen. Dass die Partie nach 45 Minuten noch 0:0 stand, war bei leichtem Chancenplus für die Unioner, allein dem Unvermögen der jeweiligen Angreifer geschuldet.

Dieses Unvermögen, das gegnerische Tor zu treffen, sollte sich auch in Halbzeit 2, bis auf eine Ausnahme,  auf beiden Seiten fortsetzen. Durch eine schnelle Abschlussaktion ihres Angreifers Yagmur Horata lag der BSC nach einem Einwurf plötzlich mit 1:0 (55.) in Front, woraufhin sich die Spielanlage beider Teams veränderte. Während sich die Unioner mehr und mehr in der BSC – Hälfte festsetzten lauerten die Nachbarn, verstärkt noch durch eine Unterzahl aufgrund einer Gelb - Roten Karte,  auf Nadelstiche Richtung Union – Tor. Da die Defensive der Unioner sich zum einen  nicht durch diese überrumpeln ließ und die Offensive weiterhin nicht in der Lage war ins BSC – Tor zu treffen, wobei Ruben Liesigk kurz vor Schluss die größte Gelegenheit ausließ, blieb es bis zum Abpfiff des souveränen Schiedsrichters F. Wührmann, beim 1:0.

Somit wiederholte der BSC den Vorjahreserfolg und gewann, wie auch schon der SV Werder U21 nach 2015 und 2016, zum 2. Mal nacheinander den Dodenhof – Cup.  Die Siegerehrung nahm der sportliche Leiter der Unioner,  Christian  Schlemm, vor, der noch mal das spannende  Finalduell hervorhob, beide Teams für ihre tolle Leistung beglückwünschte und dem  Kapitän der Hastedter, John Thöle, den Dodenhof – Cup überreichte.

 

Trainerstimmen:

Gökhan Deli (BSC):

Das Spiel hätte auch 5:5 ausgehen können. Alle Achtung, wie starke Unioner uns gefordert haben. Dass wir den Dodenhof – Cup erneut gewonnen haben ist ein toller Erfolg für uns, zumal wir heute nur 13 fitte Feldspieler, wegen Verletzungen oder Urlaub,  am Start hatten.

Frank Dahlenberg (U60):

Auch heute ging es darum, dass die Jungs unsere Trainingsinhalte und vorgegebene Aufgaben umsetzen. Das ist ihnen, trotz vieler Wechsel in der 2. Halbzeit, in der wir phasenweise das Spiel dominiert haben, gut gelungen. Hätte mich über  den Ausgleich in der 2. Halbzeit, aufgrund unserer guten Chancen gefreut, um dann ins  Elfmeterschießen zu kommen. So greifen wir beim Dodenhof - Cup 2019 erneut an.

 

Für die Unioner geht es schon am Sonntagmorgen um 11:00 beim Delmenhorster TB weiter, wo man auf einen engagierten Kreisligisten treffen dürfte.

Download
U60 - BSC Hastedt
Dodenhof-Cup.pdf
Adobe Acrobat Dokument 164.0 KB

Mit einem 1:0 gegen FC UNION 60 sicherte sich der BSC Hastedt den 1. Platz beim Dodenhof Cup 2018
Mit einem 1:0 gegen FC UNION 60 sicherte sich der BSC Hastedt den 1. Platz beim Dodenhof Cup 2018
Den 2. Platz sicherte sich der FC Union 60 beim Heimturnier.
Den 2. Platz sicherte sich der FC Union 60 beim Heimturnier.
Den 3. Platz belegte der Habenhauser FV mit einem 4:3 gegen den SV Hemelingen
Den 3. Platz belegte der Habenhauser FV mit einem 4:3 gegen den SV Hemelingen

Heute Finaltag: Nachbarschaftsduell um Platz 1 und zwei Tor hungrige Teams um Platz 3

Im Finale um den Dodenhof – Cup 2018 treffen um 17:00 zwei Teams aufeinander, die am Osterdeich ihre Heimat haben, nämlich der Veranstalter Union60 und der BSC Hastedt. Schaffen es die Unioner nach zwei Siegen gegen die Bremenligisten SV Werder U21 und BTS Neustadt einen dritten Coup zu landen und sich erstmalig in der vierjährigen Cup – Geschichte die Krone aufzusetzen?

Zuvor im kleinen Finale um 15:00 dürften auf jeden Fall viele Tore fallen, denn es treffen mit dem SV Hemelingen (7) und dem Habenhauser FV (11) die beiden, im bisherigen Turnierverlauf, Tor hungrigsten Teams aufeinander.

Die Voraussetzungen für zwei interessante Spiele sind also gegeben.    

CoachOK, 20.07.18


Dodenhof - Cup 2018: 3. Runde

Am  Donnerstagabend ging der Dodenhof – Cup bei weiterhin schönstem Sommerwetter in seine 3. Runde. Im 1. Spiel trennten sich Cup – Verteidiger BSC Hastedt und der TuS Komet Arsten mit 1:1, womit sich der BSC zwar nicht mit Ruhm bekleckerte aber dennoch nicht unverdient ins Endspiel am Samstagnachmittag einzog. Anschließend sahen 60 Zuschauer gleich 6 Tore, als Gastgeber Union 60  mit einem 4:2, nach 0:2 – Rückstand,  den SV Hemelingen distanzierte und so erstmalig in der Geschichte des Dodenhof – Cups das Endspiel  erreichte.

Am  Freitagabend behielt im 1. Spiel der Bremenligist Habenhauser FV gegen den Bremenliga – Absteiger VfL 07 deutlich mit 3:0 die Oberhand. Im 2. Spiel sahen 65 Zuschauer ein leistungsgerechtes 2:2 – Remis zwischen den bis dato punktlosen SV Werder U21 und der BTS Neustadt.

 

 

Endstand:

Gruppe A:

1.

FC Union60

3

9

6:2

2

SV Hemelingen

3

6

7:5

3.

SV Werder U21

3

1

2:4

4.

BTS Neustadt

3

1

3:7

 Gruppe B:

1.

BSC Hastedt

3

7

7:5

2.

Habenhauser FV

3

6

11:6

3.

TuS Komet Arsten

3

3

6:6

4.

VfL 07

3

0

1:8

 CoachOK, 20.07.18


Dodenhof - Cup 2018: 2. Runde

Am Montagabend ging der Dodenhof – Cup in seine 2. Runde. Im 1. Spiel bezwangen die Minimalisten vom FC Union60 mit der BTS Neustadt erneut einen Bremen Ligisten  mit 1:0 (0:0).  Anschließend sahen 80 Zuschauer in schönster Abendsonne gleich 7 Tore, da besiegte Bremen Ligist Habenhauser FV den Nachbarn TuS Komet Arsten überraschend deutlich mit 5:2 (3:0).

 Am Dienstagabend tat sich der Cup – Verteidiger BSC  Hastedt im Spiel gegen einen verbesserten VfL 07 erneut schwer, gewann nur knapp mit 2:1 (1:1) und übernimmt  nach zwei Erfolgen mit 6 Punkten die Tabellenführung in Gruppe B. Im letzten Spiel genügt den Deli – Männern im Spiel gegen den TuS Komet Arsten ein Remis, um sicher ins Endspiel einzuziehen.  Ein ähnliches Kunststück, nämlich die Tabellenführung in Gruppe A, gelang nach einem knappen 1:0 (0:0) – Erfolg über die U21 vom SV Werder,  dem SV Hemelingen. Hier kommt es im letzten Spiel zu einem „Endspiel“ vor dem Finale zwischen eben dem SV Hemelingen und dem Ausrichter Union60, wobei den Ostbremern, aufgrund des besseren Torverhältnisses, ebenfalls ein Remis für den Endspieleinzug genügt.

 

Weiter geht es also am Donnerstagabend, ab 18:00, mit folgenden Paarungen:

BSC Hastedt – TuS Komet Arsten

SV Hemelingen – Union60

 

Zwischenstand:

Gruppe A:

1.

SV Hemelingen

2

6

5:1

2

FC Union60

2

6

2:0

3.

SV Werder U21

2

0

0:2

4.

BTS Neustadt

2

0

1:5

 

Gruppe B:

1.

BSC Hastedt

2

6

6:4

2.

Habenhauser FV

2

3

8:6

3.

TuS Komet Arsten

2

3

5:5

4.

VfL 07

2

0

1:5

 

CoachOK, 18.07.18


Dodenhof - Cup 2018: Start

Dank der Unterstützung durch die SportWelt Dodenhof konnte am Freitagabend bzw. Samstagnachmittag  die erste Runde  der Sportwoche um den Dodenhof – Cup 2018 an den Start gehen. Bei schönstem Sonnenschein gab es am Freitagabend mit einem 1:0 (0:0) Erfolg der Gastgeber gegen den Bremenligisten SV Werder Bremen III eine kleine Überraschung. Nicht ganz unerwartet, wenn auch nicht in dieser Deutlichkeit, besiegte im zweiten Spiel der TuS Komet Arsten  den Absteiger aus der Bremen Liga, VfL07, mit 3:0 (1:0). Am Samstagnachmittag strauchelte beim 1:4 (0:2) gegen den ambitionierten SV Hemelingen,  mit der  BTS Neustadt, ein weiterer Bremenligist. Abschließend behielt der Pokalverteidiger BSC Hastedt, durch ein Tor kurz vor Schluss, gegen den Habenhauser FV knapp mit 4:3 (3:0) die Oberhand.

Weiter geht es am Montagabend ab 18:00 mit folgenden Paarungen:

FC Union60 – BTS Neustadt

TuS Komet Arsten – Habenhauser FV

 

Zwischenstand:

Gruppe A:

1.

SV Hemelingen

3

4:1

2.

FC Union60

3

1:0

3.

SV Werder U21

0

0:1

4.

BTS Neustadt

0

1:4

 Gruppe B:

1.

TuS Komet Arsten

3

3:0

2.

BSC Hastedt

3

4:3

3.

Habenhauser FV

0

3:4

4.

VfL 07

0

0:3

CoachOK, 13.07.18




Download
Union 60 lädt zum Dodenhof-Cup.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.3 KB