17.04.2018

Deftige 4:1 (1:0) - Auswärtsniederlage in Habenhausen

 

Unsere Zweite musste am Sonntag eine deutliche Niederlage gegen die Dritte vom Habenhauser FV hinnehmen.

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit reichte dem HFV eine disziplinierte zweite Hälfte um unserer jungen Mannschaft deutlich ihre Grenzen aufzuzeigen. Habenhausen glänzte dabei mit großer taktischer Reife, so dass es unserem Team kaum gelang, gefährliche Chancen herauszuspielen.

 

Aufgrund kurzfristiger Absagen musste unsere Zweite ohne etatmäßigen Torwart und mit nur zwei Auswechselspielern antreten. In der ersten Halbzeit gestaltete sich das Spiel ausgeglichen, wobei Habenhausen in der 33. Minute in Führung gehen konnte. Auf der linken Abwehrseite wurde die Verteidigung überlaufen und Habenhausen konnte aus gut 10 Metern zum Abschluss kommen. Den ersten Schuss konnte Torwart Mathis Herrmann noch parieren, woraufhin ein Habenhauser Stürmer allerdings freistehend zum 1:0 abstauben konnte. Im direkten Gegenzug hatte Felix Wicke den Ausgleich auf dem Fuß, setzte den Ball aber über das Tor. Nach der Pause verschliefen unsere Jungs den Wiederanpfiff. Während einer sehr unkonzentrierten Phase konnte der HFV auf 2:0 (49.) und 3:0 (54.) nachlegen. Nach dem 2:0 hatte wiederum Felix Wicke die Chance direkt zu antworten, verfehlte das Tor aber um wenige Zentimeter. Insgesamt gelang es unserem Team nicht, genügend Druck auf die eng gestaffelt stehenden Hausherren aufzubauen. Die meisten Angriffe versandeten, ohne Gefahr zu entwickeln. Lediglich gegen Ende des Spiels schien es nochmal spannend zu werden, als Felix Wicke im dritten Versuch zum 3:1-Anschluss treffen konnte (77.). Das kurze Aufbäumen unseres Teams wurde allerdings durch ein Konter-Tor zum 4:1-Endstand in der 88. Minute jäh beendet. Am Ende steht ein verdienter Sieg für die Hausherren, die mit den gewonnenen Punkten den fünften Tabellenplatz von unserer Zweiten übernehmen konnten. JF, 17.04.18

 


04.04.2018

4:2 (2:2) Auswärtssieg am Karfreitag

 

Unsere 2.Herren konnte zu früher Stunde am Karfreitag ihr Nachholspiel beim Nachbarn ATS Buntentor II mit 4:2 (2:2) gewinnen.

 

Nach zwei enttäuschenden Wochen wirkte die Unterstützung durch zwei Nachwuchsspieler aus der 2.A-Jugend offensichtlich belebend auf die Mannschaft, die einen verdienten Auswärtssieg einfahren konnte. Für das 1:0 aus Sicht unserer Mannschaft sorgte Luis Sanches Peres nach Vorarbeit von Patrick Diekmann schon in der 5. Spielminute. Nach einer schönen, flachen Hereingabe vom rechten Flügel musste Luis Sanches Peres völlig freistehend nur noch einschieben. Anstatt durch die frühe Führung Sicherheit zu erlangen, machten sich unsere Jungs den Vormittag mal wieder unnötig schwer. Nach einem weiten Diagonalpass waren sich Abwehr und Torwart uneinig, wer den Ball klären soll, was schließlich dazu führte, dass ein Buntentorer zuerst am Ball war und zum 1:1 Ausgleich (20.) einspitzeln konnte. Nach einem zweifelhaften Freistoß an der Strafraumgrenze konnte Buntentor zwischenzeitlich sogar mit 2:1 in Führung gehen (25.), ehe sich unser Jungs auf ihre spielerische Qualität besannen und zu kombinieren anfingen. Belohnt wurden sie mit dem 2:2 durch Linus Ehmke noch vor der Pause (42. nach Vorlage von Luis Sanches Peres). Nach der Pause kontrollierte unser Team das Spiel und konnte am Ende, trotz einiger Wackler in der Abwehr, das Spiel verdient für sich entscheiden. Wiederum Linus Ehmke erzielte nach einem „tödlichen Pass“ von Max Bergmann die 3:2-Führung in der 71. Minute. Den Schlusspunkt setzte Patrick Diekmann nach Vorlage von Sinan Yavuz in der 82. zum 4:2. Die Buntentorer, die in der Hinrunde noch als 3.Herren des Vereins in der Kreisliga C angetreten waren, hatten am Ende wenig entgegenzusetzen, so dass unsere Jungs die drei Punkte mit auf unsere Weserseite nehmen konnten. JF, 2.4.


25.03.2018

Enttäuschendes 3:3 (1:0) gegen den ATSV Sebaldsbrück

Unsere 2.Herren hat sich von der unglücklichen Niederlage letzte Woche in Neurönnebeck noch nicht erholt. Auch gegen die abstiegsbedrohte 2.Herren des ATSV Sebaldsbrück konnte nicht gewonnen werden.

 

Nach einem guten Auftakt mit vielen Chancen und einer knappen Halbzeitführung, bricht die junge Mannschaft zum Ende des Spiels ein und lässt zwei wichtige Punkte zu Hause liegen. Zu Spielbeginn schien alles klar zu sein. Die Gäste waren nur mit 13 Mann angereist und mussten sich einer Vielzahl an Angriffen durch die Hausherren erwehren. Leider blieben die Chancen für unser Team reihenweise ungenutzt, so dass zur Halbzeit nur eine knappe 1:0 Führung (Sinan Yavuz, 26.) zu Buche stand. Nach dem Wechsel konnte Union 60 noch auf 2:0 erhöhen (Sinan Yavuz, 57.), ehe die Nerven zu flattern begannen. Nach drei Wechseln verlor das junge Team den Faden und handelte sich den Anschlusstreffer zum 2:1 (68.) ein. Zunächst sah es so aus, als ob unsere Jungs eine gute Antwort geben konnten, nachdem Nasr El-Kassaba mit dem 3:1 (75.) den alten Abstand wieder herstellte. In der Folge entwickelte sich das Spiel aber sehr unruhig und musste immer wieder aufgrund von hitzigen Diskussionen unterbrochen werden. Diese Unterbrechungen halfen eher den Gästen, die im letzten Spielabschnitt durch beherzten Kampf noch einmal herankamen (3:2, 80.). Wie es immer so ist, wenn eine Mannschaft zu viele Chancen auslässt, wurde unser Team dann kurz vor Schluss mit dem 3:3 (88.) durch den Spielertrainer der Gäste bestraft. Am Ende steht ein enttäuschendes Unentschieden, mit dem der Kontakt zu den Aufstiegsplätzen endgültig verloren ist. J.F. 25.03.18


19.03.2018

Unglückliche Auswärtsniederlage beim Neurönnebecker TV – Team unterliegt mit 2:0 (0:0)

Schlackespiel in Neurönnebeck - neue Erfahrung für den einen oder anderen Unioner
Schlackespiel in Neurönnebeck - neue Erfahrung für den einen oder anderen Unioner

Unsere H2 musste am Sonntag ihre erste Niederlage im neuen Jahr hinnehmen. Das Gastspiel beim Neurönnebecker TV ging mit 0:2 verloren. Aufgrund des gefrorenen Bodens musste die Partie auf dem Schlackeplatz an der Turnerstraße stattfinden, der sich leider in einem sehr schlechten Zustand befand. Auf dem Boden war kein Kurzpassspiel möglich, da selbst Bälle über drei Meter wie ein Flummi zu hüpfen begannen. Die widrigen Bedingungen kamen den kämpferisch starken Gastgebern zugute, da unsere H2 unter diesen Bedingungen nicht in der Lage war, ihr spielerisches Potenzial abzurufen. Es entwickelte sich ein Glücksspiel, bei dem beide Mannschaften vor allem auf lange Bälle, Zufälle und Fehler des Gegners spekulierten. Nach zahlreichen Chancen für unser Team in der zweiten Hälfte, lag das glücklichere Ende auf Seiten der Nord-Bremer. Kurz nachdem Union 60 auf eine Taktik mit zwei Stürmern umstellte, kam Neurönnebeck durch einen Konter, dem ein sehr harter Zweikampf vorausgegangen war, zum glücklichen 1:0 (80.). Als die Unioner daraufhin alles nach vorne warfen, gelang den Gastgebern sogar noch das 2:0 (89.). Insgesamt fehlte unserem Team die Robustheit, der teilweise grenzwertigen Zweikampfführung des NTV etwas entgegenzusetzen. Durch die unerwartete Niederlage hat unsere H2 nun erst einmal den Anschluss an die Aufstiegsplätze verloren, bleibt aber weiter in der Verfolgergruppe auf dem 5.Platz. JF, 19.03.


12.03.2018

Team bleibt weiterhin erfolgreich - 15:3 (6:0) - Sieg gegen den FC Huchting II

Mit einem überraschend deutlichen 15:3-Erfolg hält unsere H2 den Anschluss an die Spitzengruppe in der Kreisliga B. In der richtungsweisenden Partie gegen den Tabellennachbarn aus Huchting ließen unsere Jungs nichts anbrennen und fertigten einen angeschlagenen Gegner mit einem Torfestival ab. Schon nach einer guten ¼  Stunde war das Spiel durch die frühen Tore von Felix Wicke (1:0, 10.) und Frederik Sauer (2:0, 14. und 3:0, 17.) praktisch entschieden. Den Unionern gelang es gegen eine überforderte Huchtinger Abwehr immer wieder mit Steilpässen Sturmspitze Felix Wicke in Szene zu setzen, so dass zur Halbzeit ein deutlicher 6:0 Vorsprung heraus gespielt werden konnte (4:0 Felix Wicke, 30.,  5:0 Felix Wicke, 33., 6:0 Felix Wicke, 43.).

 

Nach der Pause veränderte unser Team seine Taktik etwas und versuchte weniger über schnelle Steilpässe als über ein geschlossenes Vorrücken als Mannschaft zum Erfolg zu kommen. Auch dieses Vorhaben gelang ausgezeichnet, so dass sich unsere Jungs Mitte der zweiten Hälfte in einem wahren Torrausch steigerten (7:0 Patrick Diekmann, 51., 8:0 Frederik Sauer, 52., 9:1 Kolja Ehmke, 58., 10:1 Tevger Hussein, 62., 11:1 Sinan Yavur, 66., 12:1 Sinan Yavus, 69., 13:1 Sinan Yavuz, 72., 14:1 Sinan Yavuz, 74.). In den letzten 15 Minuten löste der FC Huchting dann komplett die Abwehr auf, was unsere Mannschaft sichtlich verwirrte. Statt die Situation auszunutzen liefen die Unioner reihenweise ins Abseits, so dass drei weitere Tore aberkannt werden mussten. Stattdessen zeigte der Gast aus Huchting Moral und kam durch zwei Distanzschüsse zumindest in der Offensive noch zu einem zufriedenstellenden Ergebnis. Den Schlusspunkt dieses tollen Erfolges setzte Patrick Diekmann kurz vor dem Abpfiff mit einem kraftvollen Schuss zum 15:3 (87.). JF, 12.03.18


25.02.2018

Gelungener Rückrundenauftakt -  Team besiegt die SG Arbergen - Mahndorf mit 3:1 (1:0)

Unsere H2 ist am Sonntag gegen die SG Arbergen-Mahndorf mit einem 3:1 (1:0) erfolgreich in die Rückrunde gestartet. Nach einer sehr dominanten ersten Hälfte machte es unsere junge Mannschaft (Altersschnitt 21,3 Jahre ohne die Trainer) in der zweiten Hälfte aber unnötig spannend.

Zu Spielbeginn zeigten sich unsere Jungs deutlich überlegen und erspielte sich viele Chancen, die allerdings nicht konsequent genutzt wurden. Weil zu viele Gelegenheiten ausgelassen wurden, ging es nur mit einer knappen 1:0-Führung (Mathis Herrmann, 16. Min, nach Vorlage von Felix Wicke) in die Pause. In der zweiten Hälfte fanden die Gäste aus Arbergen-Mahndort dann über den Kampf immer besser zum Spiel und konnten in der 50. Minute überraschend ausgleichen. In der Folge kamen die Gäste gegen eine zeitweise leicht nervöse Heimmannschaft zu zwei sehr guten Gelegenheiten sogar in Führung zu gehen. Das Glück lag in diesem Fall bei unserer H2, die dann in der 74. Minute durch einen berechtigten Foulelfmeter wieder in Führung ging. Nach einem Foul an Max Bergmann zeigte sich Özcan Duzcu nervenstark und verwandelte sicher aus elf Metern. Am Ende konnte Union 60 in der letzten Minute noch auf 3:1 erhöhen (wiederum Mathis Herrmann, 91. Min, nach Vorlage von Felix Wicke), musste sich zwischenzeitlich aber noch einigen gefährlichen Angriffen des erstarkten Tabellenletzten erwehren. Sehr positiv sei die fehlerlose Leitung des Schiedsrichters Mehmet-Ali Kaynar erwähnt.

Insgesamt ein gelungener Auftakt für unsere H2, die aber vor allem an der Konzentration im Abschluss noch arbeiten muss. JF, 25.02.18


18.02.2018

Gelungene Generalprobe - 4:3 (3:0) - Erfolg gegen Buntentor III

 

Mit einem 4:3 (3:0) gegen den ATS Buntentor III gelingt unserer H2 die Generalprobe für den Rückrundenstart am nächsten Sonntag. Das Spiel gegen den Ligakonkurrenten aus der Hinrunde – beim ATS haben in der Winterpause die zweite und dritte Herren vereinsintern die Ligen getauscht – fand in freundschaftlicher Atmosphäre statt und wurde weitestgehend fair gestaltet. Unsere H2 dominierte die erste Hälfte und ging durch die Tore von Felix Wicke (1:0, 10. Min. und 3:0, 39. Min.) und Pascal Vollmert (2:0, 23. Min.) mit einer deutlichen Führung in die Halbzeit. Nach der Pause konnte unsere junge Mannschaft sogar auf 4:0 durch den Neuzugang Giovanni Cazzola (52. Min.) erhöhen, bevor sich der Leichtsinn breitmachte. Durch eigene Unaufmerksamkeit und Überheblichkeit wurde der Gegner stark gemacht, so dass für die Buntentorer am Ende sogar ein Unentschieden möglich gewesen wäre. Schlussendlich stand ein 4:3 für die Gastgeber auf dem Spielberichtsbogen, die nun zum zweiten Mal hintereinander eine deutliche Führung (fast) noch aus der Hand gaben. Fazit: gelungene Generalprobe mit der Erkenntnis, dass an der Fitness wohl noch gearbeitet werden muss. JF, 18.02.18

 


28.01.2018

Gelungener Start in die Vorbereitung

Unsere H2 ist mit einem 3:1 Heimerfolg gegen die TuSG Ritterhude II erfolgreich in die Vorbereitung auf die Rückrunde gestartet.

In einem sehr fairen Spiel konnte die H2 mit einigen guten Ansätzen überzeugen, ohne jedoch zu glänzen. Gerade im Torabschluss fehlte die notwendige Konzentration, so dass das einzige Tor in der zweiten Hälfte unfreiwillig auf das Konto der Gäste ging. Nach einer schönen Flanke von Max Bergmann leitete ein Ritterhuder Verteidiger den Ball ins eigene Tor weiter (72. Min.). Zuvor trafen in der ersten Hälfte Özgür Duzcu (1:0, 32. Min) und Tevger Hussein (2:0, 40. Min) für die Unioner, die in der Halbzeit fast komplett durchwechselten, so dass jeder Spieler auf seine Einsatzzeit kam. Insgesamt ein verdienter Erfolg gegen einen guten Gegner, bei dem im Spielverlauf aber immer stärker die Kräfte nachließen. J.F., 28.01.18


26.11.17

Team beeindruckt mit einer geschlossenen Leistung –  2:0 (0:0) – Erfolg beim SVGO II

Herzlichen Dank für die nagelneuen Trikots an den Spender  Builders Union, London
Herzlichen Dank für die nagelneuen Trikots an den Spender Builders Union, London

Die Zweitvertretung der Unioner schaffte beim Tabellenzehnten SVGO II ihren achten Erfolg. Dies verdankten sie  nicht zuletzt einer bemerkenswerten Teamleistung,  wobei einer den anderen unterstützte und zudem, mit Jonas Friedrich und Serkan Erdogan, beide Trainer ihre Fußballstiefel schnürten.

Nach einer ausgeglichenen 1. Hälfte sorgten Patrick Diekmann mit dem 1:0 (70.) und Goalgetter Felix Wicke (80.) mit dem   2:0 für den nicht unverdienten Auswärtssieg.

Während für SVGO II vor der Winterpause noch der Entscheid zum am 29.10.17 abgebrochenen Spiel beim FC Huchting warten,  freuen sich die Unioner auf das Verfolgerduell des am vorigen Sonntag wegen eines Unwetter abgebrochenen Spiels gegen den Tabellenfünften OT Bremen II. Der BFV hat dies Spiel am 10.12. um 12:00 neu angesetzt.

Coach OK, 26.11.17

 


19.11.17

Unwetter über der Pauliner Marsch - Spielabbruch

In der Halbzeitpause bahnt sich das Unwetter an (Bild: K. Nakip)
In der Halbzeitpause bahnt sich das Unwetter an (Bild: K. Nakip)

 

Beim Stand von 1:3 (1:2) für die bis dahin führenden Gäste unterbrach der umsichtige M. Aker in Minute 65 die Kreisliga - Partie zwischen U60 II und OT II. Grund war ein plötzliches Unwetter mit Donner, Blitz, Sturmböen und sintflutartigem Regen. Zu einem endgültigen Abbruch entschied sich der Schiedsrichter ca. eine Viertelstunde später und teilte dies den in der Kabine wartenden Teams bzw. deren Trainern mit. Der BFV wird nun über eine Neuansetzung entscheiden.

 

 


08.10.17

H2 Team lässt in Walle nichts anbrennen –  4:0 (3:0) – Erfolg beim TV Walle 1875 II

Von Anfang an dominierten die Unioner diese Partie und lagen nach einer guten halben Stunde mit 2:0  vorne.

Beim 1:0 (4.)  hatte Innenverteidiger K. Ehmke  mit einem langen Flachpass durch die Schnittschnelle der gegnerischen Viererkette seinen Angreifer Ö. Duzcu gekonnt in Szene gesetzt, der allein gegen den Torwart eiskalt verwandelte. Und beim 2:0 (32.) dribbelte M. Hermann, nach Pass von H. Rajabi,  von außen Richtung Strafraumgrenze und sein plötzlicher Distanzschuss landete im gegnerischen Tor. Den Schlusspunkt der 1. Hälfte zum 3:0 (40.) setzte Kapitän S. Erdogan mit einem Freistoßknaller aus ca. 25 m, der sich unhaltbar ins lange Eck des Waller Tores senkte.

 

In der 2. Hälfte schalteten die Unioner einen Gang zurück  und es gelang ihnen nicht mehr ganz so viele Torchancen, mit Ausnahme vom fleißigen M. Schüle (80.) und dem laufstarken Ö. Duzcu (83.), zu kreieren. Für ihr 4. Tor (75.)  hatten sie sich  bei einem gegnerischen Abwehrspieler zu bedanken, der zwar das Laufduell gegen den Abseits verdächtigen Ö. Duzcu gewann, dann jedoch den Ball im eigenen Tor unterbrachte. Ohne Ball leisteten die Unioner heute alle zusammen hervorragende Defensivarbeit und auch nach dem einen oder anderen Ballverlust, schafften sie es meistens, gleich wieder das Spielgerät zurück zu gewinnen bzw. den gegnerischen Angriff zu unterbinden. So war ihr Torwart F. Schmidt an diesem Tag nahezu arbeitslos und vor allem bei Rückpässen gefordert.

Während der TV Walle II am kommenden Sonntag beim Habenhauser FV III antritt freuen sich die Unioner auf  ihr Heimspiel am Sonntagmittag gegen den Tabellensechsten VfL 07 II.   

CoachOK, 08.10.17


02.09.17

Team wieder in der Erfolgsspur –  5:1 (2:1) – Erfolg gegen den Neurönnebecker TV

Von Anfang an dominierten die Unioner diese Partie und lagen nach 30 Minuten mit 2:0 (15., 30.) vorne. Das 1:0 erzielte Mittelstürmer F. Wicke, der von K. Ehmke mit einem mustergültigen Flugball in Schussposition gebracht wurde und das 2:0 A.P. Jalloh per Foulelfmeter, nachdem M. Bergmann, nach Ansicht des Schiedsrichter Z. Tang,  regelwidrig im Strafraum vom Ball getrennt wurde. Z. Tang zeigte kurz darauf, ebenfalls nicht so ganz nachvollziehbar, noch mal auf den Elfmeterpunkt, diesmal auf den der Unioner. Der NTV – Spieler verwandelte diesen zum 2:1 – Anschlusstreffer. In der 2. Hälfte wurde das Spiel der Unioner noch druckvoller und sie belohnten sich mit drei weiteren Treffern. Beim 3:1 (49.) war erneut A.P. Jalloh der Torschütze, der einen Ball handlungsschnell aus dem Gewühl im gegnerischen Tor unterbrachte. Das 4:1(86.) bereitete der eingewechselte M. Schüle per Eckstoß vor und K. Ehmke verwandelte per Kopf. Und abschließend knallte der eingewechselte F. Er den Ball nach Assist von T. Schröder aus 20 m zum 5:1 (90.) unter die Latte des NTV – Tores.Während der NTV am kommenden Sonntag spielfrei ist freuen sich die Unioner auf das Nachbarschaftsderby beim ATSV Sebaldsbrück.

CoachOK, 03.09.17


Zweitvertretung startet in der Kreisliga B mit Auswärtssieg – 3:2 (0:2)  – Erfolg bei der SG  Arbergen Mahndorf

 

Die Zweitvertretung der Unioner betrat nach  dem Abstieg in die Kreisliga B Neuland und traf am Mahndorfer Deich auf den Tabellenachten der Vorsaison, die SG Arbergen Mahndorf. Die SG wähnte sich nach einem Doppelschlag (26., 27.) in Halbzeit 1 und einer daraus resultierenden 0:2 – Halbzeitführung schon auf der Siegerstraße. Doch die H2 glaubte in der 2. Hälfte an sich und drehte das Spiel in der letzten Viertelstunde durch  Tore von F. Wicke (75.), S. Erdogan (88. 11m) und Ö. Duczu (90.) noch auf  ein umjubeltes 3:2. Jetzt freuen sich die Unioner auf ihr erstes Heimspiel am Sonntagmittag gegen die Zweitvertretung vom ATS Buntentor.

CoachOK, 15.08.17