Junge Unioner beweisen weiterhin Heimstärke – 3:0 (1:0) Erfolg gegen den FC Oberneuland

Nachdem die jungen Unioner  ihr bis dato einziges Heimspiel klar gewonnen hatten (gegen Vatan 5:1) hatte auch der FCO in der Pauliner Marsch vor 25 Zuschauern wenig zu lachen. Vergaben die Gastgeber  schon nach zwei Minuten eine hochkarätige Chance, machten sie es dann kurze Zeit später besser. S. Hoffmann setzte sich auf Rechtsaußen durch, dessen Flanke erreichte den frei stehenden M.M. Wilken und dieser verwandelte sicher aus Nahdistanz zum 1:0 (5.).

S. Hoffmann hätte 5 Minuten später die Führung ausbauen können, doch er verzog knapp. Bis zur Pause entwickelte sich ein zähes Spiel mit vielen einfachen Ballverlusten auf beiden Seiten, wobei die Gäste sich weit in die eigene Hälfte zurückfallen ließen und die Unioner sich schwer taten, bei viel Ballbesitz gute Lösungen zu finden und das FCO – Tor zu bedrohen. Auf der anderen Seite standen sie bei den wenigen Gegenangriffen der Oberneuländer sicher und ließen wenig zu, sodass ihr Torwart T. Wingrat eine ruhige 1. Hälfte verlebte.

Nach der Halbzeitpause merkte man den jungen Unionern an, dass sie dieses Spiel gewinnen unbedingt wollten. Sie drückten mit mehr Willen und höherem Tempo auf das Tor des FCO. Und sie belohnten sich für ihr druckvolles Spiel durch zwei weitere Tore des an diesem Nachmittag gut aufgelegten M.M. Wilken zum 3:0 (42., 47.).

In den letzten 20 Minuten schafften es die Unioner nicht, weitere Torchancen zu nutzen und die FCO – Kicker blieben im Spiel und wollten den Anschlusstreffer. Die Zweikämpfe blieben intensiv. Es gab das eine oder andere  Foulspiel, von denen nicht jedes mit der nötigen Konsequenz von Schiedsrichter Y. Wittwer beurteilt wurde, was wiederum zu eigentlich unnötigen Wortgefechten führte.  Das Spiel wurde zunehmend zerfahrener und jetzt war auch die gute Union – Defensive und ihr Torwart gefordert, die jedoch gegen überaus zielstrebige aber auch eigensinnige Gästespieler nichts mehr anbrennen ließen.

So waren wohl alle froh, als der Schiedsrichter nach kurzer Nachspielzeit die Partie beim 3:0 abpfiff und zur Verabschiedung zur Mittellinie bat.

Während der FCO am Sonntag auf den ebenfalls bisher punktlosen Vatan Sport trifft, freuen sich die jungen Unioner auf das Nachbarschaftsduell am Freitagabend beim verlustpunktfreien Tabellenführer  SV Werder Bremen.

 

Trainerstimme

Marc Lüdicke:

Wir haben mit einigen guten spielerischen Ansätzen  drei Punkte gewonnen. Schwierig war es für uns, bei Ballbesitz gegen tief verteidigende Gäste zu Torchancen zu kommen. Dabei haben mir auch die Ruhe und die

Sicherheit im Spiel nach vorne gefehlt – alles Ansatzpunkte für unser Training.

CoachOK, 16.09.17


Deutlicher Erfolg  im ersten Heimspiel – Team besiegt Vatan Sport mit 5:1 (3:1)

Nachdem die jungen Unioner unter der Woche bei der DJK Blumenthal noch mit 5:3 unterlagen, zeigten sie sich im ersten Spiel vor heimischem Publikum gegen Vatan Sport gut erholt und führten schon zur Halbzeit mit 3:1. Einen schnellen 2:0 – Vorsprung (7., 9.) schossen S. Hofmann und Neuzugang J. Acquah heraus, bevor die Gäste zum 2:1 – Anschlusstreffer (13.). trafen. Doch der gut aufgelegte S. Hofmann stellte mit dem 3:1 (21.) noch vor der Pause den alten Abstand wieder her.In Halbzeit 2 ließen die Unioner dann nichts mehr anbrennen und kamen eben durch S. Hofmann zu zwei weiteren Treffern, die den 5:1 – Endstand  (41., 49.) bedeuteten. Während die Vatanesen am kommenden Wochenende  beim ATSV Sebaldsbrück antreten, heißt es für die jungen Unioner am kommenden Samstag früh aufzustehen, um ab 11:00 Uhr  bei der Zweitvertretung des Regionalligisten TuSpo Surheide mit Volldampf ins Spiel zu gehen.  

CoachOK, 02.09.17 

 


Junge Unioner starten erfolgreich in die Saison – 7:1 (4:0)  – Erfolg bei der BTS Neustadt im Bremen Pokal

Auf der BSA Süd zeigten die jungen Unioner gleich was Sache ist. Schon nach 18 Minuten lagen sie mit 4:0 (10., 12., 16., 18.) vorne. Nach der Pause kamen die Neustädter zum Ehrentreffer (38.). Doch die jungen Unioner legten selbst noch zweimal nach (55., 57.) und nach einem Eigentor der Gastgeber (62.) hieß es am Ende 7:1.

Bis zur nächsten Pokalrunde im Bremen Pokal wird noch viel Wasser die Weser hinunterfließen. In der nächsten Runde empfangen die jungen Unioner am 30.09. den Klassengefährten FC Oberneuland. Am kommenden Wochenende werden sie schon gleich spielfrei sein, da der angesetzte Gegner DJK Blumenthal drei Spieler an die deutsche DJK - Nationalmannschaft abordnet.

CoachOK, 13.08.17