Team weiterhin in der Erfolgsspur - 5:1 (2:1) - Erfolg beim SV Werder II

4. Sieg im 4. Spiel. Die Jungs vom Trainertrio Kankam/Alkan/ Ribbe konnten auch von der Zweitvertretung des Junioren - Bundesligisten Werder nicht gestoppt werden. Die Werderaner hatten sich gut auf die favorisierten Unioner vorbereitet. Sie standen tief in der eigenen Hälfte, dabei sehr kompakt und warteten auf Fehler der  offensivstarken Unioner.

So fielen die beiden Union – Tore  in der 1. Halbzeit nicht aus dem Kombinationsspiel sondern nach Eckbällen.   Jeweils vorbereitet von Neuzugang M. Entelmann erzielte Pa Morro Jallow per Kopf das 1:0 (16.) und A. Brahimi das 2:1 (37.).

Zwischendurch halfen Fehler gleich zweier Union – Defensivspieler, den Gästen das 1:1 (26.) durch L. Graf zu erzielen.  

Nach der Pause machen weiterhin allein die Rot – Schwarzen das Spiel und belohnen sich durch  Pa Morro Jallow, der auf  3:1 (50.) erhöht. Woraufhin nun Werder hinten auflöst  und versucht,  mutig nach vorne zu spielen. Doch die Unioner nutzen zeitnah die sich nun bietenden Räume und erzielen vorentscheidend durch J. S. Bigda das 4:1 (55.). Den Schlusspunkt zum 5:1 (86.) setzt nach seiner langen Pause D. Szalach.

Während die Werderaner sich am kommenden Wochenende, wegen des Rückzugs vom SC Weyhe, ausruhen können, fahren die Unioner als Tabellenführer zum Tabellensiebten TuS Komet Arsten II, wo sie den 5. Sieg im fünften Spiel einfahren wollen.

10.09.17, CoachDK/OK


Team wird seiner  Favoritenstellung gerecht – Klarer 6:0 (2:0) – Erfolg gegen den Bremer SV

Auf ihrem im erstklassigen Zustand befindlichen Hauptplatz hatten die Unioner wenig Mühe mit der A1 des Bremer SV. Sie führten schon zur Halbzeit, nach einem Kopfballtor von A. Brahimi (Vorlage H. Erkul) und einem Handelfmeter von L. Trebin, mit 2:0 (34., 43.). 

In Halbzeit 2 bauten die Rot – Schwarzen den Vorsprung innerhab von 9 Minuten auf 4:0 (52., 54.) durch B. Cifcibasis (Vorlage P.M. Jalloh) und erneut L. Trebin (Vorlage H. Busch) aus.

Als dann der gute Schiedsrichter P. Path einem BSV – Spieler aufgrund eines Tätlichkeitsversuch die Rote Karte zeigte (56.),  schien sich ein Schützenfest anzubahnen. Doch die Unioner verstanden es nicht, die Überzahl zu mehr als zwei weiteren  Treffern zu nutzen. So trafen P.M Jalloh zum 5:0 (67.) und D. Steffen (77.) zum 6:0 – Endergebnis.

Während der Bremer SV am kommenden Wochenende spielfrei ist, da der SC Weyhe die A1 zurückgezogen hat,  freuen sich die Unioner auf ihr Spiel beimTabellensiebten TV Eiche Horn, wo sie ihre weiße Weste behalten wollen.

CoachOK, 26.08.17