18.06.2017 - INTERNATIONAL GIRLS CUP

Genau am 16.06.2013, also vor 4 Jahren, ...

... traute sich erstmals eine wilde Gruppe Unionerinnen (damals 8-10 jährige Mädchen) an einem Wettbewerb teilzunehmen: wir traten beim International Girls Cup (IGC) bei ATS Buntentor an. Die Gegnerinnen erlaubten uns teilweise 1-2 Spielerinnen mehr auf dem Platz zu stellen, damit unsere Niederlagen nicht allzu hoch ausfielen. Das ist nun 4 Jahre her.

 

In diesem Jahr, am 17./18.06.2017, nahmen unsere Mädchenfußballerinnen zum 5. Mal an diesem Turnier teil. Diesmal mit 4 Teams (1 x E, 2 x D, und die 2.C). Nachdem die Juniorinnen in dieser Saison bereits in der Meisterschaft und in den Pokalwettbewerben einige Titel eingefahren haben, ging es beim IGC munter weiter.

 Ohne Niederlage (stimmt nicht ganz: unsere 1. D gewann 1:0 gegen unsere 2. D) gingen unsere Teams durch das Turnier.

 

Unsere E Juniorinnen holten den Pott und die Torjägertrophäe. Auch die D1 belegte Platz 1 und verwies unsere D2 auf den zweiten Platz.

 

Im Finish des C-Turniers musste unsere 2. C den Hamburger Mädchen vom FC St.Pauli den Titel überlassen. Ein Sieg im letzten Spiel gegen unsere Lokalrivalen  SG Findorff hätte uns den Titel beschert.

In dem super-spannenden Spiel schafften wir aber nur ein 1:1. So blieb uns der 2. Platz. Noch ein Titel für Union wäre aber auch zu viel gewesen ;-). Damit verabschieden sich die Mädchen in die Sommerferien.

 

Nächste Saison geht es mit einer B, einer C, zwei D und einer E an den Start - Infos zu Trainingszeiten und Kontaktdaten findet Ihr auf der Mädchen-Seite.

 

Vielen Dank an alle Spielerinnen, Betreuer und den Verein für die große Unterstützung.


9.6.2017: C1-Juniorinnen sind MEISTER!

Die C1-Juniorinnen sind Meister in der Bremer Landesliga! Am Abend des 9.6. musste im Auswärtsspiel beim OSC in Bremerhaven ein Sieg her, um nicht mehr von der SG Findorff eingeholt zu werden. Unsere Mädchen waren deutlich feldüberlegen, im Abschluss jedoch äußerst unglücklich, so dass einer der wenigen Bremerhavener Konter die knappe Halbzeitführung für die Gastgeber brachte. Nach dem Wechsel ging es weiter munter in Richtung des OSC-Tores, aber erst 15 Minuten vor Schluß fiel der überfällige Ausgleich durch Marei H., deren Schuß aus 20m der Schnapperin durch die Hände glitt. Dadurch brachen alle Dämme und es folgten innerhalb von 5 Minuten drei weitere Treffer durch Marei H. (2) und Sina H.(1). Kurze Zeit später war Schluß und der Jubel groß! Trainer Jan Reinwald, der das Team verlassen wird, durfte zu Recht stolz sein auf seine Mädels und die gesamte Saisonleistung. LIGA-Link