Man hätte meinen können das dies ein ruhiger nachmittag für das Trainergespann Benjamin Boldt und Tim Nitzboy werden würde.

Nach diesen beiden Toren passierte nicht mehr viel in der ersten Halbzeit, die Sonne schien und irgendwie hatte man das Gefühl, lass mal laufen und wenn Gänseblümchen auf dem Kunstrasen wachsen würde - wer weiß, ob der ein oder andere Spieler dann nicht mit dem pflücken angefangen hätte. 

Doch dafür wäre dann in der zweiten Halbzeit keine Zeit mehr gewesen. 

Gleich in der 48. Spielminute machten die Gäste aus Burg deutlich, das sie die Partie noch nicht für sich abgeschrieben haben. 

Fabian Müller eröffnete mit seinem Anschlusstreffer ein munteres Tore schießen in dieser zweiten Hälfte. 

In der 52. Spielminute war es Semir Becisovic mit einer tollen Einzelleistung im gegnerischen Strafraum der den alten zwei Tore Abstand wieder herstellte. Darwin-Raffael Kohne brachte die Burger in der 65. Spielminute mit seinem Anschlusstreffer zum 3 : 2 wieder ins Spiel. 

Nun nahm Mannschaftskapitän und unermüdlicher Antreiber Sebastian Mierswa das Heft in die Hand und erzielte in der 70. Spielminute das 4 : 2.

Keine zwei Minuten später war es wieder Fabian Müller, der die Gäste aus dem Bremer Norden mit seinem Treffer zum 4 : 3 weiter auf ein Unentschieden hoffen lies. Diese Hoffnung machte Sebastian Mierswa in der 82. Spielminute durch den 5 : 3 Siegtreffer endgültig zu nichte. 

Am nächsten Sonntag, d. 24.09. geht es dann um 15.00 Uhr gegen den SC Vahr Blockdiek III  in einem Auswärtspiel in der Vahr um weitere drei Punkte.

Detlev Allroggen

deal man&or

Management der III. Herren des FC Union 60 

Sebaldsbrücker Heerstr. 100 / 102

28309 Bremen

Telefon:  0421 / 5487531

Fax:       0421 / 5487532

Mobil:    0160 / 4448791

E - Mail: info@allroggen.lvm.de

Internet: www.allroggen.lvm.de