News Juni


29.06.16 - 1. Herren

Heute ist Trainingsauftakt der 1. Herren

Heute um 19:30 Uhr fällt der Startschuss für die neue Saison 2016/2017. Neu-Trainer Andre Weise, Co Trainer Heyo Hinrichs und Teammanager Roland Schröder (Trainer Otfried Keller verweilt noch bis zum 08. Juli in Portugal) werden ab heute alles in die Wege leiten, um das neu geformte Team fit zu bekommen und darüberhinaus in eine verschworene Einheit zu verwandeln.

 

Infos zum kompletten Kader folgen ab dem 01. Juli.

 

Des Weiteren konnten wir unser Team ums Team erweitern, so wird die 1. Herren ab sofort eng mit dem Sportphysio - Team um Gründer Jens Uhlhorn zusammenarbeiten. In Person von Lorena, die ihr Staatsexamen in Physiotherapie vor drei Jahren bravurös abgeschlossen hat, wird die Mannschaft nun also optimal betreut.

 

Vielen Dank dafür!


28.06.16 - U11

Benergie Cup ist ein Magnet für Bremen

© Frank Thomas Koch
Gaben alles: Der Nachwuchs des FC Porto (blau/weiß) und der TSG Hoffenheim. (Frank Thomas Koch)

Nachdem sie das Finale um den Benergie Cup 2016 mit 0:1 gegen die TSG Hoffenheim verloren hatten, sanken einige U 11-Kicker des FC Porto kraftlos auf den Rasen. „Ich dachte, sie gewinnen das Turnier”, sagte Michael Zoll in diesem Moment. Dem sportlichen Leiter ging es ein bisschen wie den Verlierern des Endspiels in der Pauliner Marsch: Er war ziemlich fertig nach zwei Tagen intensiven Turnierlebens („Ich bin im Arsch”), allerdings längst nicht so enttäuscht wie die kleinen Portugiesen. „Im Großen und Ganzen können wir zufrieden sein”, sagte Zoll. Er hatte nämlich einen Wettbewerb gesehen, mit dem „höchsten Niveau, das ich je erlebt habe”.

Michael Zoll muss es wissen, organisiert er das große E-Jugendturnier bereits seit einigen Jahren. Bislang in Delmenhorst, an diesem Wochenende in Bremen, auf der Anlage des FC Union 60. Eine neue sportliche Heimat und zudem die Erweiterung auf 48 Teilnehmer aus aller Welt – da wussten die Organisatoren des Kleinfeldturniers natürlich erst einmal nicht, was auf sie zukommt. Dass es am Ende so viele zufriedene Gesichter gab, führte Zoll nicht zuletzt auf die starke Unterstützung des gastgebenden Vereins zurück: „Vor allem Günter Stratmann ist ein Phänomen, ohne ihn würde das nicht funktionieren.” Der Leiter der riesigen Anlage war zur Stelle, wenn etwas klemmte. Er fand aber auch Gelegenheit, das Finale zu verfolgen – und wurde ein wenig enttäuscht von den zuvor so starken Portugiesen.

Fotostrecke: Hoffenheim triumphiert beim Benergie-Cup 2016

„Nach dem Gegentor kam nicht mehr viel von Porto”, sagte Stratmann. Die körperliche Belastung forderte ihren Tribut. „Auch bei Kindern ist irgendwann der Zenit erreicht, und das ist auch gut so”, pflichtete ihm Michael Zoll bei. Der FC Porto hatte stark begonnen und die TSG Hoffenheim unter Druck gesetzt. Nach dem 0:1-Rückstand lieferten sich die Endspielteilnehmer dagegen eine ausgeglichene Partie, und so reichte es für den Turnierzweiten lediglich zu einem Pfosten- (8.) sowie einem Lattentreffer (16.). Das war ein bisschen bitter, doch wirklich lang hielt die Enttäuschung nicht an. Der zweite Platz in einem derart hochklassig besetzten Turnier ist nun wirklich ein tolles Ergebnis.

Auch der Hamburger SV, am Ende Dritter nach einem 4:0 über den FC Malaga, reihte sich ein in die Riege der Top-Mannschaften. Es folgten Schalke 04 (5.), der 1. FC Köln (6.), RB Leipzig (7.), der FC Brügge (8.), Bayern München (9.), Borussia Dortmund (10.), Bayer Leverkusen (11.) und der VfL Wolfsburg (12.).

Das beste Bremer Team landete auf Rang 20, und es war wenig überraschend der Nachwuchs des SV Werder, der ein noch einigermaßen mithalten konnte. Für den 33. galt dies nur bedingt. Zwar hatte der Blumenthaler SV am Sonntag alle Partien gewonnen, aber da bekam er es auch nicht mehr mit der absoluten Spitze zu tun. „Wir sind regional nicht zu schlagen, aber hier nur Kanonenfutter”, sagte Peter Moussalli.

Der sportliche Leiter der Blumenthaler Fußballer gehört auch dem Trainerteam der U 10 an und wollte sich deshalb schon mal einen Eindruck verschaffen, was seine Mannschaft 2017 erwartet. Ihm gefiel, was er sah. „Das ist toll organisiert, ein super Turnier”, so Moussalli. Angesichts der guten Besetzung mit vielen ausländischen Teams und gleich 13 Nachwuchsmannschaften von Erstligavereinen sprach der Blumenthaler gar von einem „Magnet für Bremen”. Relativ weit hinten unter den 48 Teams landeten die Lokalmatadoren des FC Union 60. „Aber ein Gastgeber hält sich eben vornehm zurück”, kommentierte Günter Stratmann den 40. Rang.

 

Quelle: Weser Kurier


22.06.16 - 1. Herren

Zwei Youngster für das Duo Keller/Weise

Die Jugendarbeit vom FC Union 60 trägt weiter Früchte, so werden mit Arbnor Brahimi und Ali Yagmur in der kommenden Saison aus der eigenen U19 einmal mehr zwei Spieler den Sprung in die 1. Herren schaffen.

Arbnor Brahimi (18) ist ein eiskalter Knipser vor dem Kasten. Nicht umsonst wurde er in der Hin- und Rückrunde der U19-Verbandsliga jeweils Torschützenkönig.

Ali Yagmur (18) ist ein Offensivallrounder, der mit seiner Schnelligkeit in der vergangenen Saison schon dem einen oder anderen Gegenspieler entwischen konnte. 

Nun wollen die beiden Youngster, die in der Sommerrunde mit der U19 sogar Meister wurden, die ersten Schritte im Herrenbereich machen, wo sie mit Otfried Keller auf ihren ehemaligen U19-Coach treffen.


21.06.16 - 1. Herren

Ein Quartett sagt "Ja"

Mit Cevdet Ildas (20), Felix Hinrichs (19), Ruben Liesigk (20) und Torre Wührmann (21) haben die nächsten Spieler für die neue Saison zugesagt.

Alle vier sind in der abgelaufen Saison mit Union abgestiegen und wollen dem Verein nun helfen, wieder in die richtige Spur zu finden.

Cevdet Ildas' Heimat ist die Innenverteidigung, jedoch kann der 19-jährige auch auf beiden Außenverteidigerpositionen zum Einsatz kommen. Felix Hinrichs ist ebenso in der Innenverteidigung zu Hause.

Torre Wührmann und Ruben Liesigk stammen beide aus der eigenen Jugend und finden sich am Liebsten im zentralen Mittelfeld wieder.

Otfried Keller zeigt sich sichtlich zufrieden: "Wir freuen uns, dass die vier Jungs weiter bei uns bleiben. Es zeugt auch von Charakter, wenn man in so jungen Jahren nach einem Abstieg nicht davonläuft. Zudem bleibt mit Torre ein weiterer Führungsspieler."

Cevdet Ildas
Cevdet Ildas
Felix Hinrichs
Felix Hinrichs
Torre Wührmann
Torre Wührmann


18.06.16 - U23

Die U23 stellt sich neu auf

Chefcoach Andreas Kück
Chefcoach Andreas Kück

Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga ist es an der Zeit, eine neue Mannschaft zur neuen Saison zusammenzustellen. "Der Umbruch musste gemacht werden", so Trainer Andreas Kück.

Der Kader für das Spieljahr 2016/2017 wird 26 Spieler umfassen, man konnte sogar drei Bremen-Liga- und einen Landesliga-Spieler für sich gewinnen. Kück: "Es laufen aktuell noch Gespräche mit dem einen oder anderen Landesliga-Spieler, doch man muss abwarten, wie sich die Gespräche entwickeln".

Zudem ist auch das Team ums Team erweitert worden, so wird ein Athletik-Trainer und ein weiterer Betreuer dazu stoßen.

Das Ziel ist klar: der direkte Wiederaufstieg!

Das gesamte Trainerteam ist sich sicher, dass die Mannschaft ihr Potential auf dem Platz zeigen wird, denn "so eine starke Truppe hatten wir noch nie", strahlt Kück. "Es wird eine harte Vorbereitung, aber wir wollen ja auch unser Ziel erreichen und dafür werden wir viel arbeiten. Nichtsdestotrotz wollen und werden wir natürlich auch eine Menge Spaß haben!"

Unsere U23 ist auf einem guten Weg!


17.06.16 - 1. Herren

Der Käpt'n bleibt an Bord

Auch in der kommenden Saison wird Kapitän Bayram Erdogan den Unionern die Treue halte. Er gab dem neuen Trainerduo Keller/Weise nach dem Abstieg aus der Bremen-Liga ebenso seine Zusage, wie Außenstürmer Alexander Garuba und Mittelfeldspieler Okan Derin. Die Vorbereitung startet für die Jungs am Mittwoch, den 29. Juni.

 

Bis dahin werden wir Euch weiterhin mit Kaderupdates auf dem Laufenden halten.

Bayram Erdogan
Bayram Erdogan
Alexander Garuba
Alexander Garuba
Okan Derin
Okan Derin


15.06.16 - 1. Herren

Der Vorhang wird bald enthüllt

Das letzte Probetraining vom gestrigen Tag ist Vergangenheit und nun blickt man nach dem Abstieg aus der Bremen-Liga nach vorne. Nicht nur mit dem neuen Trainergespann Otfried Keller & Andre Weise, sondern auch mit einer fast komplett neuen Mannschaft geht es für den Verein aus der Pauliner Marsch in die Saison 2016/2017.

 

Es folgt in diesem Sommer ein großer Umbruch, es bleiben lediglich sieben Spieler aus dem aktuellen Kader, drei Neuzugänge stehen mit Luca Yannic Schierenbeck (24, AV), Steffen Prigge (24, IV) und Tim Meyer (24, TW) auch schon fest. Die nächsten Tage könnten sehr spannend werden und sobald es weitere Kaderupdates zu verkünden gibt, erfahrt Ihr diese hier auf unserer neuen Homepage als Erster.

 

Wollt Ihr immer auf dem Laufenden bleiben, was die aktuellen Geschehnisse, Kuriositäten und Trainingseindrücke der 1. Herren angeht? Dann empfehlen wir Euch unsere neue Rubrik SPIELERKABINE.

 

Viel Spaß!


13.06.16 - U16 & U18

Probetraining U16 + U18

Achtung! Der FC Union 60 veranstaltet an den folgenden Tagen Probetrainings für die U16 (Stadtliga) und U18 (Stadtliga):

 

16.06.16 - Treffen um 17:45 Uhr vor dem Vereinsheim.

21.06.16 - Treffen um 17:45 Uhr vor dem Vereinsheim.

 

Gesucht werden die Jahrgänge 2000+2001 (U16) und 1998+1999 (U18).

 

Das Training findet auf Kunstrasen statt.

 

Wir freuen uns auf Euch!


12.06.16 - U19

Es hat nicht sollen sein

In einem hart umkämpften Spiel unterlag unsere U19 der des TuS Komet Arsten 1:2 (0:0). Es war von Anfang an ein enges Spiel, in dem Komet mit einem Traumtor in der 67. Spielminute durch Sedat Özdemir in Führung ging. Bis dahin war es ein Spiel auf Augenhöhe, doch 10 Minuten später, in der 77. Spielminute, erhöhte der eingewechselte Dominic Pereira zum 0:2. Union stemmte noch mal alles dagegen, was sie hatten und wurden mit dem Treffer in der 92. Minute durch Eldridge Kaboth belohnt.

 

 

Im Anschluss hatten die Kicker von Trainer Dave Kankam noch 2 große Chancen, jedoch schien es wie verhext zu sein, die Bälle wollten nicht mehr ins Tor.

 

Die U19 des FC Union 60 wünscht der U19 des TuS Komet Arsten viel Erfolg für die neue Saison und hofft inständig, dass sie die Klasse halten! Vielleicht sieht man sich ja nächstes Jahr in der Regionalliga Nord!


11.06.2016 - U19

U19 vor Aufstiegsknaller

Heute steht das Relegationsspiel zum Aufstieg in die Regionalliga Nord an! Gegner wird um 17:15 Uhr die U19 des TuS Komet Arsten sein! Stattfinden wird das Spektakel auf der Sportanlage von SVGO, in der Sperberstraße 3 - 5 (28239 Bremen).

 

Unsere U19 würde sich über Unterstützung wahnsinnig freuen!

 

Der gesamte Verein drückt unseren Jungen Wilden heute die Daumen!


10.06.2016 - 1. Herren

Union 60 baut kräftig um

Die ersten neuen Spieler gehen beim Bremen Liga-Absteiger an Bord

 Bereits kurze Zeit nach dem Neustart beim FC Union 60 Bremen schließen sich die ersten Spieler der Mannschaft um Otfried Keller und André Weise an. Mit Steffen Prigge, Tim Meyer, Lars Zimmermann und Luca Schierenbeck nehmen gleich drei ehemalige Bremenligaspieler des Brinkumer SV, sowie ein interner Neuzugang aus der zweiten Herren die Arbeit in der Pauliner Marsch ab dem 29.06.2016 auf. „Die Tinte ist trocken“, bestätigte Teammanger Roland Schröder, der sich von der Qualität der Neuzugänge einiges verspricht.

Gleich zwei Torhüter holen die Unioner zur neuen Saison: mit Tim Meyer und Lars Zimmermann, der aus der zweiten Herren hochgezogen wird und schon beim zuletzt einzigen Saisonsieg gegen Grolland in der Schlussphase der Saison zwischen den Pfosten stand, schließen die Unioner gleich eine doppelte Baustelle, die der Abgang von Tim Schleusener zum Brinkumer SV hinterlassen hat. „Wir haben mit Tim und Lars zwei wirklich gute Keeper die sich über das ganze Jahr in den Dienst der Mannschaft stellen und einen guten Wettkampf pflegen werden“ freut sich Otfried Keller.

Die Verteidigung wird ebenfalls verstärkt. Mit Steffen Prigge kommt ein Spieler den Keller und Weise über Jahre selber ausgebildet haben. „Es ist schön, dass Steffen auf uns zukam, als er von unserer Arbeit bei Union erfuhr“, so André Weise. Prigge laborierte zuletzt an einer Knieverletzung und musste eine Karrierepause einlegen. „Jetzt ist das Knie wieder ausgeheilt und der Kopf wieder frei“, zeigt sich der großgewachsene Innenverteidiger zuversichtlich. Mit ihm kommt auch Luca Schierenbeck, seines Zeichens ebenfalls ehemaliger Brinkumer. „Luca ist wahnsinnig Fit. Er hat lange nicht gespielt, dass merkt man aber nicht eine Sekunde“, freut sich Trainer Weise über den schnellen, giftigen Neuzugang.

Aus dem Kader von Union 60 aus der abgelaufenen Saison verbleiben nur eine kleine Gruppe an Spielern. Daher freut man sich beim FC Union über weiteren Zulauf, "der sich bereits zahlreich zu den ersten Einheiten eingefunden hat.

Text: Sportbuzzer


09.06.2016 - 1. Herren

MC Mensah Quarshie wechselt zur SAV

Clinton MC Mensah Quarshie wechselt zur Saison 2016/17 zum Bremen-Ligisten SG Aumund-Vegesack. Dort wird er unter Neu-Trainer Marcel Kulesha versuchen, seine positive Entwicklung fortzusetzen. Wir danken Clinton für seinen Einsatz und wünschen ihm für die Zukunft nur das Beste!


08.06.2016 - 1. Herren

Mit einer Doppelspitze in die kommende Saison

Mit Otfried Keller und André Weise versucht der FC Union 60 Bremen den Neustart

 Der Abstieg in die Landesliga trifft den Verein in der Pauliner Marsch nicht unerwartet, aber dennoch hart. Bis vor gut 2 Jahren  entwickelte sich der FC Union 60, unter dem damaligen Erfolgstrainer Helmut Klußmann, zur festen Größe in der Bremen Liga. Sogar die Qualifikation zum Amateurhallenturnier gelang. Nach dieser Zeit sportlichen Sonnenscheins verdichtete sich der Himmel über dem Rollsportstadion am Osterdeich aber zusehends. Nach dem Abgang Klußmanns verließen auch viele Spieler den Verein. Eine Situation, die sein Nachfolger Olaf Mattner mit enormem persönlichem Einsatz lösen wollte, um die Abgänge zu kompensieren. Union 60 stellte in dieser schweren Zeit trotz des großen qualitativen Aderlasses zwei Herrenteams in der Bremen- und Bezirksliga.

Doch letztlich stellte sich die trügerische Sicherheit zweier Klassenerhalte im Vorjahre unter Mattner am Ende lediglich als Sterben auf Raten dar. Nachdem es im Winter 2015/16 zum Bruch zwischen Mattner und der ersten Mannschaft kam, übernahm der vereinstreue Otfried Keller das Ruder. Keller trat kein leichtes Erbe an, dennoch gelang es ihm, die Mannschaft noch einmal für den Abstiegskampf zu motivieren. Nach zunehmend guten Auftritten schöpfte die Mannschaft wieder Hoffnung, doch vergaß das Team wichtige Punkte im Abstiegskampf zu sammeln. So gingen Schlüsselspiele wie gegen Leher TS, den OSC Bremerhaven oder VfL 07 Bremen verloren. Erfolge wie gegen Grolland waren eher die Ausnahme und nicht die Regel. Am Ende steht ein zwangsläufiger und bitterer Abstieg.

Für den anstehenden, zwingend benötigten Umbruch setzt man in der kommenden Saison nun auf eine Doppelspitze im Trainerteam. Otfried Keller holt sich für die Arbeit in der kommenden Spielzeit mit André Weise Verstärkung ins Boot. Weise, der in den letzten Jahren für den Bremer SV tätig war und dort zeitweilig als Co-Trainer von Klaus Gelsdorf, sowie als Sportlicher Leiter des Vereins arbeitete, stellt in der kommenden Saison mit Otfried Keller das Trainergespann bei Union 60. „Die Gespräche mit dem Vorstand und das Finden einer gemeinsamen Perspektive haben mich und auch alle Beteiligten von einer Zusammenarbeit überzeugt“, so André Weise, der direkt nach der Einigung bereits die Arbeit aufnahm. Während Otfried Keller die aktive Arbeit mit der Mannschaft im Saisonfinale leitete, nutzte Weise die letzten Wochen abseits des Platzes, um die Weichen hinter den Kulissen für die neue Saison zu stellen. Denn wieder steht man vor der Situation, den Kader kräftig umgestalten zu müssen. Dies stellt die Verantwortlichen vor eine ganz schwere Aufgabe, in der zugleich die Chance auf einen echten Neuanfang liegt. Ein Neuanfang der bisher ausblieb, ein Neuanfang der vielleicht nach der Ära Klußmann nötig, aber nicht möglich gewesen ist.

Zusammen nehmen die beiden Trainer die aktive Arbeit auf dem Platz erst zur neuen Saison mit dem Ziel auf, diesmal einen nachhaltigen Umbruch zu schaffen. Gearbeitet wird am Osterdeich jetzt schon ganz akribisch an der Zukunft des FC Union 60 Bremen. Zur Kaderbildung findet das offene Training der ersten Herren bereits nach dem letzten Saisonspiel statt. Am 26.05. und 31.05. finden die Einheiten in der Pauliner Marsch statt. Willkommen heißen die Trainer dabei neben den Spielern die bisher ihre Zusage gaben, wie Tim Meyer, Steffen Prigge oder Luca Schierenbeck, auch viele andere leistungsorientierte Spieler sowie einige ehemalige Unioner aus vergangenen Tagen.

Text: Sportbuzzer

 


05.06.2016 - U19

Relegationsspiel um Aufstieg in die Regionalliga Nord

 

TuS Komet Arsten 1.A

FC Union60 1.A

11.06.16

17:15

Austragungsort:  Sportanlage SVGO Bremen, Sperberstraße

 

Da nun der Bremer Fußballverband unsere A-Junioren beim Norddeutschen Fußballverband  als möglichen Aufsteiger nachgemeldet hat, wird in diesem Spiel nicht nur der Bremer Verbandsmeister des Jahres 2015/2016 sondern auch das Team ermittelt, welches Bremen in der kommenden Saison neben dem Blumenthaler SV in der Regionalliga Nord vertritt.

06.06.16


Glückwunsch an unsere 1. A-Jgd. mit einem 5:1 gegen Komet-Arsten erringen unsere Jungs die Sommermeisterschaft